MIT SCHRAUBEN

SCHRITT 1: Vorbereitung

Der Untergrund muss fest, eben und trocken sein. Bei Gefahr aufsteigender Feuchtigkeit muss eine Feuchtigkeitssperre (z. B. PE-Folie 200μ) eingebaut werden und an den Wänden ein Stück hochgezogen werden.

SCHRITT 2: Unterkonstruktion 1

Verlegung auf schraubfesten Platten, z. B. OSB-Platten. Wandabstände von min. 15 mm einhalten. Die erste Dielen-reihe mit der Nut zur Wand in der Flucht ausrichten und von oben auf die Platte verschrauben.

SCHRITT 3: Verschrauben

Die folgenden Dielenreihen verdeckt durch die Feder mit speziellen Dielenschrauben verschrauben. Die letzte Dielenreihe wieder - wie die erste - von oben verschrauben.

oder SCHRITT 2: Unterkonstruktion 2

Eine zweite Variante ist die Verlegung auf getrockneten Lagerhölzern die schwimmend auf Trittschalldämstreifen (z. B. Kokosfaser) im Abstand von max. 40 cm verlegt werden.

SCHRITT 3: Unterkonstruktion/Verschrauben

Den Hohlraum zwischen den Lagerhölzern mit Schüttung oder Isolierung (z. B. Zellulose) ausfüllen. Die Dielen mit speziellen Dielenschrauben durch die Feder auf die Lager-hölzer verschrauben.

SCHRITT 4: Verschrauben

Dielen mit einem Schlagklotz ineinander schlagen und durch Anpressen sichern. Die letzte Dielenreihe wird wieder – wie die erste – von oben verschraubt.